Blog-Übersicht

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Neues Produkt zum Gewindeschneiden

    Ein Familienbetrieb hat sich entschieden, strategisch voll und ganz auf Eigenprodukte zu setzen.
    Die, bis dahin ausgeführten Lohnarbeiten werden nicht mehr bedient.

    In diesem Zusammenhang wurde ein neues Produkt entwickelt und die Vermarktung startet aktuell.
    Durch das breite Anwendungsspektrum eröffnen sich neue Kundenkreise und auch neue Märkte.

    Ich begleite das Unternehmen bei der Konzetpion und Umsetzung dieser Strategie

    Dies umfasst die Vorstellung der Produktpalette, Verhandlungen mit Kunden und den Eintritt in neue Märkte.

    Also Ärmel hochkrempeln und ran an den aktiven Vertrieb!
    Interessiert – dann freue ich mich auf Ihren Kontakt.

    Ihr Michael Kreutle

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Starkes Wachstum im Kerngeschäft und 2 umfangreiche Neuprojekte

    In einem Familienbetrieb ist die Arbeitswoche damit bis zum Äußersten ausgefüllt.
    Es bleibt weder Zeit noch Energie, um die langfristige Ausrichtung des Unternehmens zu planen und auch umzusetzen.

    Die Plaung und Umsetzung der Strategie gehen wir nun gemeinsam an.

    Im ersten Schritt haben die Führungskräfte eine Vorstellung vom Unternehmen in 10 Jahren abgestimmt und formuliert. Auf dieser Basis werden nun Teilziele und konkrete Maßnahmen aufgebaut.
    Das wird eine spannende Zusammenarbeit und ich freue mich auf die weiteren Erkenntnisse.

    Ist das auch bei Ihnen ein Thema? – Einfach anrufen.
    Ihr Michael Kreutle

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Mehr Angebote werden zum Auftrag!


    Sowohl im Handwerk als auch in KMU´s stöhnen viele Unternehmer über die Vielzahl der zu erstellenden Angebote. Wenn dann noch in Betracht gezogen wird, wie wenige davon zum Auftrag werden und welche Kosten so ein Angebot verursacht, dann verliert der ein oder andere verständlicherweise die Lust.

    Gemeinsam mit einen Handwerksbetrieb haben wir diese Thematik aufgegriffen und das gesamte Angebotswesen überarbeitet.

    Als Resultat gibt es nun kostenlose und kostenpflichtige Angebote und klare Regeln dazu.

    Das Beste ist, dass die ersten Kundenreaktionen durchaus positiv sind.

    Interessiert – dann freue ich mich auf Ihren Kontakt.
    Ihr Michael Kreutle

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Dienstleistungen als wichtiger Ertragsfaktor

    Das professionelle Entwickeln planen und vermarkten von Dienstleistungen steht im Fokus beim Smart Service Engineering.

    In der Produkt- und Softwareentwicklung sind entsprechende Prozesse und Verantwortlichkeiten mittlerweile Standard. Bei Dienstleistungen hingegen eher selten.
    Das Fraunhofer IAO hat diese Fachdisziplin maßgeblich mitbegründet und steht dem Mittelstand bei diesen Themen zur Seite.
    Erste Informationen und die Möglichkeit zu Erstgesprächen finden Sie hier: Informationsblatt Smart Service Engineering

    Ausbildung

    Neben der Unterstützung von Unternehmen bildet das Fraunhofer IAO in Zusammenarbeit mit dem itb (Institut für Betriebsführung im DHI e.V.) auch Fortbildungen für Berater an. Ich habe daran teilgenommen und begleite gerne bei der Umsetzung Ihrer Projekte.

     

     

     

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Heute und in den nächsten Wochen teile einige Gedanken zu diesem interessanten Thema mit Ihnen / Euch.

    Celeste Headlee fasst eine gute Konversation in ein paar Grundgedanken und 10 Punkten zusammen.

    • Haben Sie Interesse am Anderen!
    • Sehen Sie eine Konversation wie ein Interview!
    • Bill Nye sagt: „Jeder, den Sie jemals treffen, weiß etwas, was Sie nicht wissen“.

     

     1. Kein Multitasking

    Studien beweisen, dass Multitasking in der Realität nicht funktioniert – auch nicht bei Frauen,
    Zum Nachlesen: Multitasking leider nur ein Wunsch
    Für eine gute Konversation heißt das, einfach präsent sein und sich auf den Gegenüber konzentrieren.

     

    2. Nicht Belehren

    Wenn wir jemanden belehren wollen gibt es unzählige andere Möglichkeiten, wie z.B. einen Blog zu schreiben.

     

    3. Offene Fragen stellen

    Ein „alter Hut“ und gleichzeitig so aktuell wie selten.
    In Trainings fällt es vielen schwer, offene Fragen zu stellen.
    Also einfach ausprobieren, der Unterschied im Ergebnis wird schnell sichtbar.

    Nächste Woche geht es weiter …

     

    Search

    Latest News

    Kontakt zu uns

    Königsbergerstr. 41, 89597 Munderkingen

    +49 (0) 7393 598 7296

    info@michael-kreutle.de

    +49 (0) 172 69 68 829

    selbst & ständig

    ©2021 Michael Kreutle. All Rights Reserved. Developer with by Webkomp.